Veröffentlicht am Kategorien Aktuelles, Archiv

Wir über uns

39. Samstagsgespräch in Köln
Was hat das mit mir zu tun? Rassismus und Fremdenfeindlichkeit.

Die Veranstaltung hat versucht einen Bogen zwischen unseren persönlichen Geschichten, der Entwicklung des PAKH und den aktuellen gesellschaftspolitischen Entwicklungen, die uns alle beunruhigen, zu schlagen.

Die Teilnehmer sollten sich damit konfrontieren, wo sie „Fremdes“ in sich selbst entdeckten, welche Ressentiments und Vorurteile sie wahrnehmen konnten oder vielleicht gern verdrängen würden und wie Vertrautes und Fremdes in eine fruchtbare Wechselwirkung treten können.
Dabei wurde – wie immer – neben den persönlichen Eindrücken auch von transgenerationellen  Erfahrungen ausgegangen, versucht Unangenehmes und Unbequemes zu entdecken und in einen Zusammenhang zur aktuellen gesellschaftlichen Situation zu stellen.